Impro?

Was ist Improvisationstheater?

Improvisationstheater bedeutet quasi Theater „von der Hand in den Mund“. Die Schauspieler spielen Szenen, ohne vorher zu wissen, was geschehen wird. Dabei sind die Zuschauer ständig aufgefordert, durch ihre Ideen und Wortmeldungen den Abend mitzugestalten. Je absurder, desto witziger – je kreativer, desto besser!

Kurz: Das Publikum gibt vor – die Schauspieler agieren!

Im überraschenden Wechsel der Ideen entwickelt sich eine begeisternde Dynamik, die die Grenzen zwischen Bühne und Zuschauerraum immer wieder verschwimmen lässt.

Im überraschenden Wechsel der Ideen entwickelt sich eine begeisternde Dynamik, die die Grenzen zwischen Bühne und Zuschauerraum immer wieder verschwimmen lässt.

Deshalb FKK!

FKK bedeutet für uns „Frei“, „Komisch“ und „Kreativ“!

F wie „Frei“
Es ist nichts geplant. Alles passiert frei und spontan, je nachdem, was das Publikum wünscht.Jeder Abend, jede Szene ist einzigartig und unwiederbringlich. Denn sie entstehtin der Sekunde, in der das Publikum entscheidet.

K wie „Komisch“
Impro macht Spaß. Für die Schauspieler ist es eine spannende und lustige Herausforderung, sich den Ansagen des Publikums unterzuordnen. Für das Publikum ist es ein noch viel größeres Vergnügen, die Darsteller auf der Bühne immer wieder in neue Rollen zu stecken und zu sehen, wohin beispielsweise eine einfache Szene in einer Supermarktschlange führen kann …

K wie „Kreativ“
Bei FKK erwartet den Zuschauer eine große Auswahl an verschiedensten Impro-Spielen. Der Phantasie sind dabei keine Grenzen gesetzt.

Einen Blues zum Thema Nacktbadestrand? – Gerne!  Eine dramatische Szene rund um einen Staubsauger-Vertreter? – Kein Problem! Alles ist möglich!

Advertisements